abc bau gmbh

Keine Altersgrenze mehr für Bauausbildung

20.05.2013

Altersgrenze von 28 Jahren ersatzlos aufgehoben

Ab dem 1. Juli 2013 gilt für die Erstattung der Ausbildungskosten durch die SOKA Bau keine Altersbeschränkung mehr. Die Tarifvertragsparteien haben im Zuge der gerade beendeten Tarifrunde 2013 die Altersgrenze ersatzlos aufgehoben.

Bisher wurden die Ausbildungsverhältnisse nur dann bei der SOKA Bau registriert, wenn der Auszubildende bei Lehrbeginn das 28. Lebensjahr noch nicht vollendet hatte. Wenn ein Unternehmen einen Auszubildenden eingestellt hatte, der über dieser Altersgrenze lag, mussten bisher die Kosten für die überbetriebliche Ausbildung und die damit verbundene Unterbringung und Verpflegung vom Unternehmen selbst getragen werden. Die SOKA Bau war durch die alte tarifvertragliche Regelung nicht berechtigt, dem Unternehmen diese Kosten sowie die anteiligen Ausbildungsvergütungen zu erstatten. 

Mit dem Wegfall dieser praxisfernen Regelung ist es ab dem 1. Juli 2013 möglich auch ältere Auszubildende einzustellen und über das tarifvertragliche Erstattungsverfahren fördern zu lassen. Ab diesem Datum werden auch bereits laufende Ausbildungsverhältnisse mit solchen Auszubildenden anteilig für die weitere Ausbildungszeit gefördert.

Suche